Aktuelles

Neueste Meldungen

Waldumgang Safenwil vom 25. September 2021

September 2021

Am 25. September fand im Safenwiler Tann bei schönem Wetter der Waldumgang statt. Während zwei Stunden machte das Team einen Rundgang durch den Wald. Es wurden interessante Themen über die aktuelle Situation auf dem Holzmarkt, den Borkenkäfer und der Eschenwelke erläutert. Als Highlight wurde den Teilnehmern der neue Knickschlepper Alther KS65 vorgeführt, welcher seit ende 2018 im Betrieb zum Einsatz kommt. Zur Demonstration wurden zwei abgestorbene Eschen von Mitarbeitern gefällt und mit dem Knickschlepper an den Wegrand gezogen. Als Überraschungsgast erzählte der ehemalige Verbandspräsident und Safenwiler Gemeinderat Andres Müller Erinnerungen aus seiner Kindheit an die Mülldeponie Grödli. David Bürge, Präsident Forstverband und Severin Dommen, Betriebsleiter, zeigten die verschiedenen Meilensteine der Sanierung und Aufforstung eines Teiles der Mülldeponie.  

Nach dem Rundgang wurden die rund 70 Teilnehmenden durch den  Feuerwehrverein Safenwil mit Suppe, Wurst und Brot köstlich verpflegt. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Musikgesellschaft Safenwil-Walterswil.

Herzlichen Dank für das Interesse am Wald.

Gratulation an Marc Zemp

Juli 2021

Marc Zemp hat seine Lehre als Forstwart EFZ erfolgreich abgeschlossen. Das gesamte Team gratuliert herzlich zum Lehrabschluss und wünscht auf dem weiteren Lebensweg alles Gute! Marc wird nach seinen verdienten Ferien eine Anstellung bei einem regionalen Forstunternehmen in Angriff nehmen. Es freut uns, dass ein kompetenter, junger Berufsmann der Forstbranche erhalten bleibt.

 

 

 

 

 

Marc in vollem Einsatz beim Anschrotten.

Nassschneeschäden vom Januar 2021

April 2021

Die starken Schneefälle vom Januar 2021 haben auch in unseren Wäldern Schäden hinterlassen. Vor allem jüngere Bestände waren den Schneemassen nicht gewachsen und brachen unter der zu grossen Last ein oder wurden entwurzelt.

Unser Vorgehen bei der Schadenbewältigung war ähnlich wie nach Sturmereignissen…

  1. Kantons- und Gemeindestrassen öffnen und sichern
  2. Sichern von Sachgütern (Schräge Bäume über Waldhäusern oder, nach Aufgebot, in Siedlungen entfernen)
  3. Zufahrten zu Wasserversorgungen öffnen und sichern
  4. Gewährleisten, dass Energieholz gehackt und abgeführt werden kann
  5. Zufahrten zu Waldhäusern öffnen
  6. Schadholz in nadelholzreichen Gebieten aufrüsten
  7. Restliches Schadholz aufrüsten

Das wertvollere Nadelholz liegt nun verkaufsfertig an den Strassen oder konnte bereits vermarktet werden. Aus dem Holz entstehen durch unsere regionalen Sägereibetriebe Dachlatten, Bretter, Schalungselemente usw. Ein Grossteil des Schadholzes ist jedoch nicht sägefähig und wurde zu Hackholzhaufen gestapelt. Nach einer Trocknungsphase von ein bis maximal zwei Jahren wird das Holz gehackt und sorgt in einer von uns belieferten Holzschnitzelheizung in Kölliken, Safenwil oder Oberentfelden für Wärme.

Sicherheits-Holzschlag Chilbibrunnenweg und Quellschutzzonen

Dezember 2020

Der Sicherheits-Holzschlag am Chilbibrunnenweg konnte rechtzeitig abgeschlossen und die Strasse wieder freigegeben werden. Wie unten beschrieben, wurden sicherheitsgefährdende Bäume und Baumteile entfernt.

Der Eingriffsperimeter, welcher um die 9 Hektaren beträgt, ist ausserdem einer der wichtigsten Standorte für die Trinkwasserversorgung der Safenwiler Bevölkerung. Die Vorrangfunktion in solchen Waldgebieten ist das Aufrechterhalten einer einwandfreien Trinkwasserqualität. Beim Eingriff wurde unter anderem der Anteil Laubholz erhöht, sowie die Stufigkeit und Vitalität des Waldes gefördert.

Besten Dank der Bevölkerung für das Einhalten und das Verständnis der Absperrungen. Ein weiterer Dank gehört den Bauämtern Kölliken, Safenwil und Oberentfelden für das Ausleihen von Absperrmaterial. Um die Strasse in sicherem Zustand wieder zu öffnen, wurde diese mit einer Kehrbürste gereinigt. Diese wurde uns von Christian Hochuli von der Valley Farm Kölliken vermietet.

Sicherheits-Holzschlag Chilbibrunnenweg

November 2020

Die Ortsverbindungsstrasse Safenwil-Mühlethal wird im Sommer 2021 durch die Gemeinde Safenwil unterhalten. Um das neue Bauwerk und deren Benutzer langfristig zu schützen, führen wir aktuell einen Holzschlag durch. Instabile und dürre Bäume werden entfernt, Wertträger, Stufigkeit und Biodiversität des Waldes werden gefördert. Um einen sicheren und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, muss die Strasse ab Montag, 23. November 2020 für voraussichtlich 14 Tage gesperrt bleiben. Eine Umfahrung ist signalisiert (blaue Strecke). Es handelt sich um eine normale Waldstrasse, auf welcher zwei Fahrzeuge nur an einzelnen Stellen kreuzen können. Sofern Sie das Gebiet umfahren können, bitten wir Sie, dies zu tun. Die Umleitung ist mit der Regionalpolizei Zofingen abgesprochen. Auf den übrigen Waldstrassen bleibt das Waldfahrverbot bestehen.

Wir zählen auf Ihr Verständnis – für Ihre Sicherheit.

Rote Linie = gesperrter Strassenbereich, Blaue Linie = Umfahrung, Rote Striche = Absperrungen

Gratulation an Bernhard Zingg

August 2020

Bernhard Zingg hat seine Ausbildung zum Forstwart-Vorarbeiter mit Fachausweis erfolgreich abgeschlossen. Die praktisch und theoretisch anspruchsvolle Ausbildung umfasst rund 75 Ausbildungstage. Die Ausbildung ist in diverse Module (Kurse) aufgeteilt. Zur Schlussprüfung mit einer praktischen Prüfung und einer schriftlichen Arbeit wird man zugelassen, wenn man alle Module erfolgreich bestanden hat. Bernhard ist seit über 14 Jahren verantwortlich für die Lehrlingsausbildung. 

Gratulation an Pascal Hüssy

Juli 2020

Nachfolgender Beitrag ist am 16. Juli 2020 im Landanzeiger erschienen. Wir freuen uns, dass Pascal unserem Betrieb erhalten bleibt.

neuer Anhänger für Treibstoff-Transport

Juli 2020

Unsere Forstmaschinen werden jeweils direkt im Wald mit Treibstoff befüllt. Damit wir unseren Dieseltank nicht permanent auf dem Pick-up mitführen oder den Tank häufig auf- und abladen müssen, haben wir uns entschlossen einen Anhänger für den Dieseltransport anzuschaffen. Mit dem Führerausweis der Kategorie B ist das Ziehen von Anhängern bis 750 kg Gesamtgewicht erlaubt. Der neue Anhänger unseres Forstbetriebes wurde dadurch bewusst klein gewählt. Herzlichen Dank an die Firma Wiederkehr Zofingen mit unserem Ansprechpartner Kevin Gehringer.

Neues Betriebsfahrzeug ISUZU

April 2020

Der Lauf der Zeit hat auch an unserem zuverlässigen VW Taro seine Spuren hinterlassen. Die Kosten für die Motorfahrzeugkontrolle wären für das Fahrzeug mit Jahrgang 1992 sehr hoch gewesen, sodass sich der Betrieb für eine Ersatzbeschaffung entschieden hat. Der Forstbetrieb Kölliken-Safenwil hat ein neues Fahrzeug der Marke ISUZU angeschafft, welches bei der Emil Frey AG Safenwil bezogen wurde. Da das neue Fahrzeug über eine Anhängekupplung verfügt, sind wir in unseren Einsätzen flexibler und schlagkräftiger aufgestellt. Wir freuen uns auf die treuen Dienste unseres Pick-Up’s.

Herzlichen Dank an die Firma Emil Frey AG für den prompten Service.

Motorfahrzeuge Forstbetrieb

Betriebsplan 2020 bis 2034

Januar 2020

Alle Eigentümer von mehr als 20 ha Wald sind verpflichtet, einen Betriebsplan zu erstellen und diesen mindestens alle 15 Jahre zu überarbeiten. Der Betriebsplan ist ein forstlicher Businessplan und kann mit einer Inventaraufnahme verglichen werden. Es wird eruiert, wo und in welchen Mengen welche Bäume stehen und was für Massnahmen nötig sind, um das waldbauliche Ziel zu erreichen. Das waldbauliche Ziel orientiert sich an den Funktionsansprüchen an den Wald. Die Ansprüche und Funktionen an unseren Wald sind sehr verschieden. Er ist einerseits der Produzent unseres einheimischen Rohstoffes Holz, ist für eine Vielzahl an Menschen eine Erholungsoase und bietet Unmengen an Tieren und Pflanzen einen Lebensraum. Dies alles wird bei der Planung und der Bewirtschaftung des Waldes berücksichtigt. Um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten, wird dem Wald maximal jene Menge an Holz abgeschöpft, welche auch nachwächst. Die nachwachsende Menge variiert je nach Alter der Bäume und wird im Planungsprozess des Betriebsplanes ermittelt.

Am 20. Januar 2020, bei kühlen Temperaturen, wurde in Anwesenheit von Kreisförster Erwin Städler, Betriebsplan-Verfasserin Beate Hasspacher vom Planungsbüro Hasspacher & Iseli GmbH, Delegation Vorstand Forstverband, Gemeindeammänner Kölliken und Safenwil sowie den beiden Gemeindeschreibern und dem Revierförster Severin Dommen der neue Betriebsplan 2020 bis 2034 des Forstbetriebs Kölliken-Safenwil unterzeichnet. Das Drucken und Binden der Dokumente übernahm das Druckwerk Kyburz GmbH mit Sitz in Kölliken.

Betriebsplansitzung mit den Leuten

Der Forstbetrieb Kölliken-Safenwil wird digital

Dezember 2019

Wir sind online! Schauen Sie sich auf unserer Website um. Wir informieren Sie über den Forstbetrieb, unseren Wald und weiteren wichtigen Themen rund um das Forstwesen, die Sicherheit bei Waldarbeiten und die Pflege unserer Natur.

Sie möchten mehr über den Forstbetrieb erfahren?

Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular. Wir beantworten Ihre Fragen gerne.